Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
Das besondere an unserem Programm ist, dass wir die unterschiedlichen Perspektiven und Festivalaspekte bewusst in Beziehung bringen. Stelle dir deine eigene Transformationsreise nach deinen Interessen und Bedürfnissen zusammen.

1. Ticket kaufen (jedes Ticket muss einem individuellen Namen und einer individuellen Email-Adresse zugeordnet sein). | Buy your ticket (each ticket needs to be linked to a unique name and unique email adress).
2. Ticket per Email erhalten | You will receive the ticket via email
3. Login für Sched (Kalenderapplikation) per Email erhalten | You will receive a login for Sched, our calendar application as well
4. Hier in Sched einloggen und die gewünschten Events reservieren | Login to Sched and book the events you are planning to visit

>> Zurück zur Hauptseite | Back to main page
View analytic
avatar for SALON 14

SALON 14

Einführung

Motor und Kern des Films und Filmemachens ist die Transformation. Zuschauer sollen auf Reisen geschickt werden – Zeugen und Begleiter menschlicher Geschichten werden. Sei es in klassischen Heldenreisen fiktionaler und dokumentarischer Charaktere, in abstrakten Darstellungen oder vielen anderen filmischen Formen. In der Vielfalt des Mediums werden stets transformative Prozesse beschrieben und machen diese im besten Fall für den Zuschauer erfahrbar. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, müssen sich Filmemacher bei jedem Projekt auf's Neue selbst solchen Entwicklungen stellen. Sie müssen Hürden überwinden, Probleme jeglicher Art lösen und sich dabei stets unter neuen Bedingungen selbst konfrontieren. 
Der SALON 14 ist eine seit Anfang 2014 bestehende studentische Dogma-Filmgruppe, die sich aus der Motivation heraus gegründet hat, den oben genannten Aufgaben gerecht zu werden. Die gemeinschaftliche und individuelle Transformation als Filmemacher und Mensch ist einer unserer grundlegenden Maxime. Ein von der Gruppe festgelegtes Manifest setzt den hierfür nötigen Rahmen.


Manifest:

SALON 14 widmet sich der individuellen filmischen Entwicklung und Entdeckung aller ihrer Mitglieder. Es wird ein Raum geboten, in dem man keinem Publikum gefallen und keinen Normen entsprechen muss. Jedes Mitglied bekommt durch die Gruppe seine Arbeit reflektiert und hat so die Möglichkeit, sich über das regelmäßige praktische Arbeiten und einen offenen Dialog weiter zu entwickeln. Das folgende Regelwerk dient ausschließlich der Wahrung der Disziplin und bildet das Fundament für einen freien filmischen Austausch:
I. Jeder von uns produziert zu jeder Sitzung einen Film.
II. Wir akzeptieren alle die vereinbarten Regeln und Anforderungen.
III. Alle Entscheidungen werden auf demokratischer Basis getroffen.
IV. In unserer aktiven Zeit ist es unsere Aufgabe zu produzieren und zu diskutieren.
V. In jeder Sitzung wird ein Thema und eine Technikvorgabe gezogen, die die Filme zu erfüllen haben. Bei Abweichung muss der Filmemacher diese begründen.
VI. Wer keinen Film produziert, muss diesen bis zur nächsten Sitzung nachproduzieren. Zudem muss er bis zur übernächsten Sitzung zusätzlich noch einen Straffilm produzieren.
VII. Wird ein Film vom Plenum nicht akzeptiert, muss der Filmemacher diesen bis zur nächsten Sitzung abändern.
VIII. Das Plenum legt individuelle Bedingungen für jeden Straffilm fest.


Beteiligung der SALON 14 Gruppe am Forever Now Festival

Juni – Der SALON 14 produziert zum Thema Tranformation Filme. Diese werden im Vorfeld online gestellt und in den Channels des Festivals öffentlich gemacht. 

03.09.–06.09. – In kleinen Gruppen produzieren die SALON-Mitglieder Filme zum vorgegeben Thema. Durch die Arbeit direkt auf dem Festival wird es Möglichkeiten geben, mit anderen Festival-Teilnehmern zu kooperieren und Festival-Gäste zu involvieren. Zusätzlich wird der SALON seine Arbeit auf dem Festival filmisch dokumentieren. 

06.09. – Der SALON 14 präsentiert und bespricht gemeinsam mit den Zuschauern die Festival-Filme. Vorab wird die Kurz-Doku über die Arbeit am Festival gezeigt. Nach der Präsentation sind die Zuschauer eingeladen, sich anhand konkreter Beispiele direkt mit den Mitgliedern zu unterhalten. Jeder Film bekommt seinen eigenen Bereich, wo die Zuschauer sich genauer mit den einzelnen Filmen auseinandersetzen können. 

Salon 14 is a group of students developing a collective approach to film making. They document the festival, involving both the participants and festival guests. Be sure to contact them if you are interested in documentary film making.

My Artists Sessions

Friday, September 4
 

19:00

 
Sunday, September 6
 

20:00