Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
Das besondere an unserem Programm ist, dass wir die unterschiedlichen Perspektiven und Festivalaspekte bewusst in Beziehung bringen. Stelle dir deine eigene Transformationsreise nach deinen Interessen und Bedürfnissen zusammen.

1. Ticket kaufen (jedes Ticket muss einem individuellen Namen und einer individuellen Email-Adresse zugeordnet sein). | Buy your ticket (each ticket needs to be linked to a unique name and unique email adress).
2. Ticket per Email erhalten | You will receive the ticket via email
3. Login für Sched (Kalenderapplikation) per Email erhalten | You will receive a login for Sched, our calendar application as well
4. Hier in Sched einloggen und die gewünschten Events reservieren | Login to Sched and book the events you are planning to visit

>> Zurück zur Hauptseite | Back to main page
View analytic
Sunday, September 6 • 11:00 - 14:00
In Zukunft: Berlin. Tag 3 von 3 | For the Future Berlin, Day 3 of 3 LIMITED

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Limited Capacity seats available

Die Bausteine für ein besseres Leben haben wir längst – und zwar hier, in Berlin. Vom Prinzessinnengarten in Kreuzberg bis zu den Solarpanels auf den Abgeordnetenbüros in Mitte, von den Top-Aktivisten für Bürger-Energie-Berlin bis zu den Top-Wissenschaftlern im Potsdam Institut. Wir brauchen sie mehr denn je: Finanzmärkte ohne Kontrolle, Klimawandel ohne Bremsen – und vom Artensterben reden wir lieber erst gar nicht. Unser Wirtschaftssystem ist auf Wachstum gepolt – bis über alle vernünftigen Grenzen. Doch wenn Ende des Jahres in Paris die Weltpolitik ein neues Klimaabkommen verhandelt, wollen wir am 29. November beim Global Climate March auf die Straße gehen und zeigen, wie wir uns das Berlin der Zukunft wünschen. Im Workshop erträumen wir, wie wir jetzt schon anfangen, diese Stadt zu bauen, ohne auf die Politik zu warten – und damit umso mehr Druck auf Kanzlerin und Bürgermeister machen. Der globale Klimawandel ist für uns Grund, Berlin von der Zukunft her zu denken! Wir wollen mit Klimaaktivisten durch konkrete Projekte Berlin voranbringen.

-------

The world is in turmoil: The financial markets are without any control, the climate change is still unabated – and we are not talking about the extinction of species. Our economic system is polarized on growth – until the fall. But the building blocks for a different economic system are available. But we still lack a strong narrative that can finally replace neoliberalism as the basis of the zeitgeist. How do we fuse phenomenons such as citizen energy cooperatives, global citizens' movements as Avaaz and numerous innovatie companies into a great story? So big it will reach the next "chancellor duel“ or newspaper Bild. This workshop begins with the story: How does change look in yellow?

Artists
avatar for Daniel Boese

Daniel Boese

Daniel Boese arbeitet als Online-Redakteur beim Kunstmagazin art in Hamburg. Er hat für Vanity Fair über Green Glamour in Deutschland geschrieben, für Neon die „33 Grünsten Deutschen“ gesucht und als Redakteur beim Stadtmagazin zitty die Klimaschützer Berlins porträtiert. Für seine Tätigkeit als Autor und Journalist wurde er mit dem Marion-Dönhoff- Förderpreis der Robert Bosch Stiftung und dem Helmut-Stegmann-Preis ausgezeichnet... Read More →


Sunday September 6, 2015 11:00 - 14:00
Crack_Bellmer

Attendees (6)