Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
Das besondere an unserem Programm ist, dass wir die unterschiedlichen Perspektiven und Festivalaspekte bewusst in Beziehung bringen. Stelle dir deine eigene Transformationsreise nach deinen Interessen und Bedürfnissen zusammen.

1. Ticket kaufen (jedes Ticket muss einem individuellen Namen und einer individuellen Email-Adresse zugeordnet sein). | Buy your ticket (each ticket needs to be linked to a unique name and unique email adress).
2. Ticket per Email erhalten | You will receive the ticket via email
3. Login für Sched (Kalenderapplikation) per Email erhalten | You will receive a login for Sched, our calendar application as well
4. Hier in Sched einloggen und die gewünschten Events reservieren | Login to Sched and book the events you are planning to visit

>> Zurück zur Hauptseite | Back to main page
View analytic
Saturday, September 5 • 19:00 - 20:30
Globale Transformation – Eine wirksame Strategie für einen schnellen, ganzheitlichen globalen Wandel des Systems | Global Transformation – An Effective Strategy for Rapid Global Whole System Change FULL

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Limited Capacity full
Adding this to your schedule will put you on the waitlist.

Globale Transformation (interaktiver Workshop)

Der am Markt orientierte Rationalismus verneint die Wirklichkeit des menschlichen Bewusstseins, emotionales Wohlbehagen und die emphatischen Bindungen, die zwischen Menschen bestehen. Auf Grund dieser Denkart ist der Kapitalismus nicht in der Lage, die Idee, dass das Leben und die Würde jedes einzelnen Menschen respektiert und beschützt werden muss, umzusetzen.

Vielfalt im Management und in der Verteilung von Ressourcen bedeutet eingefahrene politische Systeme zu öffnen und Kapazitäten zur Steuerung von Ökosystemen durch die Menschen, welche direkt davon abhängig sind, zu entwickeln. In diesem Sinne stellt eine strategische Vision von regionaler Vielfalt und friedvoller Zusammenarbeit, die den Durst der Menschen nach direkter Demokratie befriedigen kann, den Wendepunkt dar.

Diese interaktive Reise bringt alle Teilnehmende auf den Weg der Selbsterforschung, wo sie entdecken können, wie die meisten grundsätzlichen Gewohnheiten mit denen wir unsere Wirklichkeit als Mensch erfahren, eng verbunden sind mit der Welt, die wir uns selbst erschaffen haben.

Die Reise hilft dabei, das tief Persönliche, Menschliche, Geistige „im Innen“ mit der sozialen, globalen Welt „im Außen“ nahtlos zu verbinden. Auf diese Weise kommen wir, durch die Erfahrung der Übergangslosigkeit zwischen „innerer“ und „äußerer“ Welt, dahin, eine Ganzheit zu erleben.

Der Workshop führt jedes Individuum dahin, die eigene Einheit mit Jedem und Allem zu entdecken. Auf dieser Reise der Selbstentdeckung gibt es keine andere Möglichkeit jenes zu erlernen, als es als eine unbestreitbare Tatsache für sich selbst zu erfahren. Sobald alle für sich die Ganzheit erleben, können sich Differenzen, die die Einzelnen von allem außerhalb getrennt haben, sei es von anderen Menschen oder der Natur, auflösen.

Dieses wird zur umfassenden Vision, der Nichtperspektive, in der sich alle symbolischen Perspektiven auflösen und ist der natürliche Ort zur Heilung des Planeten.
Heilung wird spontan aus diesem Raum entstehen und nicht von einem behaupteten getrennten Ego erfunden oder fabriziert, das niemals wirklich heilen kann.

· In Entwicklungslinien zu denken ermöglicht es den Menschen, auf negative Entwicklungen zu reagieren, selbst wenn sie sich in einer Situation befinden, in der nicht deutlich ist, an welchem Punkt es zu unwiderruflichem Schaden kommen könnte.
· Den Trend und seine Auswirkungen zu erkennen ist ein ausreichender Anlass, um unser Verhalten zu ändern.
· Fraktales Denken ermöglicht es Parallelen zwischen überschaubaren Ereignissen, die verständlich sind und sehr groß angelegten Bewegungen, die sich schwerer erfassen lassen, zu ziehen.

-----------

GLOBAL TRANSFORMATION (Interactive Workshop)

Market-based rationalism denies the reality of human consciousness, emotional well-being and the empathic bonds which exist between people.
Because of this behaviorist mindset, capitalism is unable to embody the idea that the life and dignity of every person must be respected and protected.

Diversity in the management and distribution of resources means opening up entrenched political systems and building capacities for the governance of ecosystems
by the people who depend directly upon them. In this sense, the watershed symbolizes a strategic vision of regional pluralism and peaceful cooperation which satisfies people’s thirst for resource democracy.

What this interactive journey will do is bring each participant onto a journey of self discovery in which they discover how the most fundamental ways in which
we experience reality as a human being are intimately connected to the world we have created for ourselves.

This contiguous journey helps to bridge the deeply personal, human and spiritual "in here" to the social, global world "out there" in a seamless way.
By experience the seamlessness between the "inner" world and the "outer" one in this way we come to experience a wholeness.

This workshop leads each differentiated individual to discover their own unity with everyone and everything.
It's a journey of self-discovery, there's no other way anyone can learn this except to experience it as an indisputable fact for themselves.
Once each person reaches that experience of unity, differences which have kept them apart from anything outside of themselves, whether other people or nature herself dissolves.
This becomes the whole vision the nonperspective which all symbolic perspectives dissolves into and is the natural place for doing the healing for the planet.
Healing will arise spontaneously from this place not contrived or manufactured out of a posited separate ego which can never truly heal.

* Thinking in terms of trends equips people to respond to adverse trends even in situations where it is not known at what point irreversible damage will occur.
* Recognising the trend and its applications is sufficient reason to change what we are doing.
* Thinking in terms of fractals enables people to see parallels between small-scale events they understand and very large-scale dynamics that are harder to grasp


Artists
avatar for Thorsten WIesmann

Thorsten WIesmann

Geboren wurde ich 1968 in Berlin. Ich studierte Veranstaltungstechnik an der Technischen Fachhochschule Berlin und als Aufbaustudium Schauspieltheaterregie an der Universität Hamburg und am Thalia Theater Hamburg. Währenddessen arbeite ich an Theater-, Film- und interdisziplinären Kunstprojekten. Mit 26 Jahren lernte ich meine jetzige Frau kennen, eine Japanerin. Zusammen haben wir seit 1997 einen gemeinsamen Sohn. Nach jahrelangen... Read More →


Saturday September 5, 2015 19:00 - 20:30
Crack_Bellmer

Attendees (43)


Waitlist (13)